COUNTDOWN

DER EVENT

Der CIO Inside Summit ist der IT-Fachkongress der Zukunft für Strategen, Visionäre und Keyplayer aus der IT-Szene Österreichs zum Thema digitale Transformation.
CIOs bzw. Entscheidungsträger mit strategischer/budgetärer Verantwortung und deren Digitalverantwortliche treten als Expertenduo auf und treffen sich zum nachhaltigen Wissenstransfer und zur Vernetzung innerhalb der IT-Branche.

THEMENSCHWERPUNKTE 2018

INNOVATIONEN & NEUE GESCHÄFTSMODELLE

Geschäfte laufen im digitalen Zeitalter meist direkt und in Echtzeit ab, Service-Plattformen stehen rund um die Uhr im Einsatz und Kaufentscheidungen werden basierend auf Online-Recherchen und Erfahrungen/Empfehlungen der Community getroffen. Nicht nur Produkte und Prozesse werden „smart“, Kunden ebenso.

Welche Erfolgsregeln stehen hinter diesen neuen Geschäftsmodellen? Womit verdienen wir in Zukunft unser Geld? Wo sind unsere Märkte, wie können wir unsere Kunden individuell und online begeistern und halten?

TECH REVOLUTION

Big/Smart Data, Social Media, Internet of Things, Mobility und künstliche Intelligenz verändern die Welt in nahezu allen Bereichen, ob Bildung, Verwaltung, Wirtschaft oder Freizeit.

Welche Technologien stehen vor Marktreife, welche werden uns mittelfristig unterstützen, welche Weichenstellungen gilt es bereits heute zu treffen? Wie wirken sich diese Technologien auf die menschliche Interaktion, angebotene bzw. ermöglichte Services und unsere Geschäftsmodelle aus und welche Potenziale bieten sie unseren Unternehmen?

CYBERSECURITY & DATENSCHUTZ

Der Schutz elektronischer Informationen, Abläufe und Systeme, im Besonderen personenbezogener Daten wird zum Fixpunkt und Erfolgsfaktor.

Welche Schritte sind „last minute“ vor Mai 2018 noch möglich bzw. zu setzen, welche Vorkehrungen sollten wir unbedingt vor der zu erwartenden „Welle“ treffen? Wie schützen wir uns risikoadäquat und effektiv vor Angriffen und Klagen?

AGILE UNTERNEHMENSORGANISATION & LEADERSHIP

Wie man mit agilem Mindset, schlanken Strukturen und professioneller Methodik innovative Services rasch zum Kunden bringt, behandelt dieser Themenblock. Werte wie Commitment, Offenheit, Mut und Fehlerkultur bestimmen künftig das Klima und den Erfolg unserer Arbeit.

Auf welchen Säulen stehen moderne Geschäfts- und Arbeitsmodelle, was hat sich bereits in der Praxis bewährt und wie schaffen wir die „Transformation“ in unseren Teams, Köpfen und Herzen?

PROGRAMM

Werfen Sie einen Blick auf die Programmvorschau und bleiben Sie gespannt - das Line-Up wird laufend erweitert:

Individuelle Anreise und Check-In im Hotel

45mins

Get Together mit Brettljause und Drinks im Schloss Gabelhofen

open end..

Schloss Gabelhofen

Franz Kühmayer

Begrüßung im Kongresszentrum Voestalpine Wing am Red Bull Ring

10mins

Franz Kühmayer

Andreas Kranabitl, CIO | Spar AG

Digital Value Creation

Digitale Lösungen im Handel sind mittlerweile state-of-the-art. Die IT Organisationen müssen sich dieser Entwicklung stellen und sich entsprechend weiterentwickeln. Jetzt geht es aber auch darum, diese neue Welt und die technischen Möglichkeiten für das Geschäft zu nutzen und die IT als Business Value Creator zu enablen.

30mins

Andreas Kranabitl, CIO | Spar AG

Gerald Hübsch, CIO | Energie AG OÖ & Robert Pumsenberger, CIO | Salzburg AG

Wie entwickle ich m/eine Digitalisierungsstrategie?

  • Scope & Veranschaulichung: Was umfasst die Digitalisierung? Welche Anwendungsbereiche stehen im Vordergrund?
  • Welche Elemente beinhaltet eine Digitalisierungsstrategie, wie ist sie in die Unternehmensstrategie eingebettet und wie kann sie erarbeitet werden?
  • Fallbeispiel: Elemente der Digitalisierungsstrategie für Energieunternehmen und -kunden; Einblicke, Anwendungen, Technologien, Erfahrungen und Ausblick

30mins

Gerald Hübsch, CIO | Energie AG OÖ & Robert Pumsenberger, CIO | Salzburg AG

Klaus Glatz, Andritz AG | Werner Leodolter, KAGes | Marcus Frantz, ÖBB-Holding | Andreas Kranabitl, Spar AG | Dieter Jandl, Atos

Branchensicht – Welche digitalen Innovationen erwarten uns?

  • Wie sehen die „digitalen Kunden“ im Jahr 2025 aus, welche Instrumente nützen sie und wie treffen sie Kaufentscheidungen?
  • Welche neuen oder massiv veränderten Services, Geschäftsmodelle und Dienstleistungen erwarten/erfreuen Kunden in Zukunft?
  • Was bedeuten die Innovationen für die unterschiedlichen Branchen?
  • Welche neuen Technologien kommen auf uns zu und bieten soliden Mehrwert?

50mins

Klaus Glatz, Andritz AG | Werner Leodolter, KAGes | Marcus Frantz, ÖBB-Holding | Andreas Kranabitl, Spar AG | Dieter Jandl, Atos

Pause

20mins

Workshop Pitches

10min

Workshops parallel

1 | From Digital Business to an AI Enterprise

Wir zeigen, wie eine Datamarket-Architektur mit AI, IoT, Big Data Analytics und AR an die sensible Infrastruktur eines der größten Flughäfen der Welt angebunden werden kann. Zusätzlich beleuchten wir die Beweggründe der Entscheidungsträger sowie die Möglichkeiten der eingesetzten Technologien und deren Akzeptanz.

2 | Praxis der Digitalisierungsstrategie

Robert Pumsenberger | Salzburg AG, Heinz Wachmann | OeKB-BS und Gerald Hübsch |
Energie AG OÖ stellen ihre Praxiserfahrungen aus Digitalisierungsprojekten vor und diskutieren mit Ihnen offen die Erfolgsfaktoren, Highlights und Probleme auf dem Weg zur „Digital Company“.

3 | Die moderne IT-Kommunikationsinfrastruktur: agil, stabil und sicher zugleich

Traditionelle IT-Infrastruktur musste vor allem eins sein: stabil und sicher. Umfassende Digitalisierung stellt nun aber eine Eigenschaft über alles: Agilität, d.h. rasante Anpassungsfähigkeit und die Möglichkeit, mit IT-Komponenten an bisher undenkbaren Orten kommunizieren zu können. Wie kann man das erreichen, ohne an Sicherheit und Verlässlichkeit einzubüßen?

4 | Digitale Transformation bei einem traditionellen Familienunternehmen

Was bedeutet die digitale Transformation für „ganz normale“ heimische Unternehmen, die auf bewährte Technologien und etablierte Geschäftsmodelle setzen? Am Beispiel eines Facility Management-Unternehmens wird von der Umsetzung eines agilen Implementierungsprojektes, mit dem Ziel, eine manuelle, papier- und excellastige Qualitätssicherung zu ersetzen, berichtet.

5 | Visibilität - der strategische Pfeiler zur digitalen Performance Ihres Unternehmens

Mario Klima, Country Manager und Oliver Burgstaller, Director Advanced Business Solutions | Riverbed
Neue IT-Konzepte wie hybride Netzwerkstrukturen, verteilte Applikationen sowie mobile Anwender mit unterschiedlichsten End-Geräten stellen das Rückgrat der digitalen Unternehmenstransformation dar. Gemeinsam identifizieren wir Herausforderungen und erarbeiten, wie diese durch Performance Mgmt strategisch gelöst werden können. Begleitet durch aktuelle Kundenbeispiele aus dem DACH Raum.

1h

Mittagspause

60mins

Wieland Alge, General Manager EMEA | Barracuda Networks AG

Tech Revolution passiert, aber warum und wie?

Im Rennen um die erfolgreichsten Ideen gewinnen nicht diejenigen, die Technologie am besten verstehen. Wer Kundenwünsche vorhersehen kann, an die wir bisher noch nicht zu denken wagten, hat die Nase vorn. Viele Debatten über smart home, smart mobility etc. stellen die Millenials und deren Erwartungen in den Vordergrund. Der echte Battleground sind aber die Baby Boomer. Wer es schafft, Technologie für das Leben der jetzt 50-65-jährigen zu schaffen, wird sich durchsetzen. Denn letztlich führt die Tech Revolution zu einer Ent-Technisierung unseres Lebens. Die industriellen Revolutionen des 19. und 20. Jahrhunderts banden unser Leben stark an Technologien. Die gerade stattfindende technische Revolution führt in vielen Aspekten wieder weg davon. Dies hat Auswirkungen auf die Ansprüche an Technologien, vor allem an deren Sichtbarkeit und an deren „Menschlichkeit“. Unter anderem entstehen aber auch neue, bösartige Geschäftsmodelle und Gefahren, auf die man besser vorbereitet ist.

30mins

Wieland Alge, General Manager EMEA | Barracuda Networks AG

Michael Kleist, Regional Director DACH | CyberArk Software GmbH

Verstellt die Mauer den Blick auf das Wesentliche?

Perimeterschutz als Standardschutz der vergangenen Jahre ist für einen Angreifer heutzutage leicht zu überwinden. Danach geht es dem Angreifer darum, den Weg zu den wichtigen Daten zu finden. Wie sieht eine Sicherheitsschicht aus, die dem Angreifer diesen Weg abschneidet?

10mins

Michael Kleist, Regional Director DACH | CyberArk Software GmbH

Markus Schreiber, Director Enterprise Marketing | A1 Telekom AG

Empowering Digital Business: #Businesschange

Die Geschichte der Telekommunikation ist die Geschichte der Digitalisierung. Die sich anbahnende Verän­derung ist eine Herausforderung, der sich viele Unternehmer in Österreich noch nicht gewachsen fühlen. Dabei geht es im Grunde nur um eines, nämlich Customer Convenience! Welchen Herausforderungen müssen sich Unternehmen in einer digitalisierten Welt und wie schafft man den Spagat zwischen Infrastruktur-Provider und Digital Enabler.

20mins

Markus Schreiber, Director Enterprise Marketing | A1 Telekom AG

Silicon Valley Insights: 5 Tech Start Ups aus Österreich, die es ins Silicon Valley geschafft haben!

30mins

Networking | Teamrace | Technical Driving Experience

 

3h

Ende des Kongressprogramms

45mins

Dinner & Wine im Voestalpine Wing und Siegerehrung des Teamrace

45mins

Opening im Kongresszentrum Voestalpine Wing am Red Bull Ring

10mins

Heiko Fischer, CEO | Resourceful Humans

The new work deal

Hier etwas agil, dort etwas Design Thinking und dazu eine Prise Lego mit AI, fertig ist die digitale Augenhöhe Arbeitswelt? Nicht wirklich. Überwältigt von Hashtags, Bitcoins und Tweets beschäftigen sich Firmen hektischst mit dem Thema NewWork. Leider hat der Begriff selbst mehr Interpretationen als VW Anwälte im Abgasskandal. Doch desto mehr sich in der Welt verändert, desto mehr bleibt im Management alles beim Alten. Im Gegensatz dazu beschäftigt sich der RH-Way Management-Ansatz mit der pragmatischen Transformation von Groß-Organisationen wie Accenture oder der Ersten Bank weg von industriellen Hierarchien zu unternehmerischen Netzwerken. Arbeit konfigurieren wie einen Tesla? Arbeit, freiwillig organisiert von, für und durch Erwachsene? Bonus verteilen auf Basis von Kollegenfeedbacks? U-Boote, die ohne Kapitäne Meisterleistungen vollbringen? Eine künstliche Intelligenz namens Aimee, die Führungskräften nervende Fragen stellt um sie überflüssig zu machen?

30mins

Heiko Fischer, CEO | Resourceful Humans

Thomas Spanel, Porr AG | Marcus Kapun, BAWAG P.S.K. AG | Lara Spendier, Women Techmakers

Wie funktioniert „the digital enterprise“?

  • Würden Sie Ihr Unternehmen bereits als „Digital Enterprise“ sehen? Was macht es aus? Wo sehen Sie noch Entwicklungs- oder Transformationsbedarf? Wie wird Ihr Unternehmen in 5-10 Jahren aussehen?
  • Welche Kernkompetenzen bestimmen die erfolgreiche Entwicklung Ihres Unternehmens?
  • Was werden Ihre Kunden in 5-10 Jahren von Ihnen wünschen? In welcher Weise werden Sie interagieren?

50mins

Thomas Spanel, Porr AG | Marcus Kapun, BAWAG P.S.K. AG | Lara Spendier, Women Techmakers

Pause

20mins

Workshop Pitches

10min

Workshops parallel

1 | Webseiten als Angriffsziel für Hacker und DSGVO-Prüfer

Alexander Mitter, CEO | Nimbusec GmbH
Als exponiertestes aller IT-Systeme steht die Webseite nicht nur unter dauernden Angriffen von Hackern, sondern liefert ab dem 25. Mai 2018 auch Munition für Datenschützer. In diesem Workshop werden einfach umsetzbare Maßnahmen aus IT-Security und Compliance-Sicht, die mit wenig Aufwand Schaden vom Unternehmen abwenden können, beleuchtet.

2 | Letzte Schritte zur Datenschutz-Compliance

Juliane Messner und Max Mosing, Anwälte | Geistwert
Unabhängig davon, wie erfolgreich die Umsetzungsprojekte (bisher) verlaufen sind, darf nicht übersehen werden, dass diese –als wohl letzter Schritt– in Datenschutz-Management-Prozesse überzuführen sind. Dieser Workshop zeigt Datenschutz-Management in der Praxis und mit Blick in die Zukunft, nämlich die organisatorische, technische und rechtliche Dimension und welche Rolle CIOs dabei spielen!

3 | Wo beginnt Cybersecurity, wo endet sie?

Markus Sageder, Cybersecurity Sales Specialist | Cisco
Beginnt sie am Perimeter und endet sie wirklich am Endpoint? Sollte man sich nicht auch Gedanken machen, wie man das Netzwerk als Sensor aktivieren könnte? Welche Möglichkeiten bietet die Cloud als „First layer of Defense“?

4 | AI: the path to pure CIO pleasure - Wie Data Science das Leben der modernen IT-Abteilung versüßt

Ronald Hochreiter, Dozent | WU Wien
Die dritte Hypephase von Artificial Intelligence neigt sich dem Ende zu. Die in den vergangenen Jahren durch AI Scharlatane verursachten Frustrationen klingen zwar noch nach, aber langsam trennt sich die Spreu vom Weizen. Wir diskutieren die faszinierenden Entwicklungen der vergangenen Jahre im Bereich der konkreten Anwendung von AI in modernen Informatikstrukturen.

5 | Prozessdigitalisierung am Beispiel der IT-Produktbestellung 4.0

Helmut Mikulcik, Enterprise Architect | Econocom Austria GmbH
Ein Bericht über die Hintergründe, Zielsetzung, Umsetzung und Erfahrungen.

1h

Mittagspause

60mins

Heinz Wachmann, OeKB-BS | Ulrike Huemer, Stadt Wien | Alfred Taudes, WU Wien | Juliane Messner, Geistwert | Johannes Adler, Nagarro

Blockchain und Kryptoökonomie

Wo steht „die Blockchain“ 10 Jahre nach ihrer Erfindung? Ist die Technologie schon praxistauglich? Blockchain 2.0/3.0 ? Welche Alternativen gibt es zu Blockchain und was ist davon zu halten? Wie sicher sind Blockchain-Lösungen und was sagt der Gesetzgeber zur Kryptoökonomie? Welche Anwendungsbeispiele aus der Praxis gibt es bereits? Welche Bedeutung haben Blockchain-Lösungen für die öffentliche Verwaltung und welche Bedeutung hat die öffentliche Verwaltung auf den Erfolg von Blockchain-Projekten? Wie smart sind Smart Contracts wirklich?

30mins

Heinz Wachmann, OeKB-BS | Ulrike Huemer, Stadt Wien | Alfred Taudes, WU Wien | Juliane Messner, Geistwert | Johannes Adler, Nagarro

Robert Kolmhofer, Leiter Department sichere Informationssysteme | FH Hagenberg

DSGVO und NIS-Richtlinie in der Praxis – dringliche Empfehlungen für CIOS und CISOS

Ab Mai 2018 ergeben sich aus der Datenschutzgrundverordnung und der EU Netz- und Informationssicherheitsrichtlinie die Anforderungen, dass dem Risiko angemessene organisatorische und technische Maßnahmen nach dem Stand der Technik zur Gewährleistung von Informationssicherheit in betroffenen Unternehmen verpflichtend umzusetzen sind. Im Vortrag wird beleuchtet, was unter dem „Stand der Technik“ in den Bereichen Informationssicherheitsmanagement (organisatorisch) und IT-Security (technisch) verstanden wird. Praktische Tipps für CIOs für Maßnahmen und Arbeitsbehelfe sollen den Umgang mit den neuen Rahmenbedingungen vereinfachen.

30mins

Robert Kolmhofer, Leiter Department sichere Informationssysteme | FH Hagenberg

Klaus Schmid, NTT Data | Christoph Kränkl, SAP | Hermann Erlach, Microsoft

Der beste Weg in die Cloud: Empfehlungen und bewährte Praxis der führenden Anbieter

  • Welche Dienste bietet die Cloud? Steht IaaS noch im Mittelpunkt oder zählen nicht die „Mehrwertdienste“ (zB Analytics, AI) bereits mehr? Bewegen wir uns Richtung XaaS?
  • Wo kann die Cloud damit Unternehmen entlasten bzw. stärken, welche Dienste werden auch längerfristig im Unternehmen verbleiben?
  • Welchen Schutzgrad bieten die führenden Clouds hinsichtlich Informationssicherheit (Security) und hinsichtlich Datenschutz (Privacy) im Sinne der DSGVO? Welche Zertifizierungen gehören heute fix dazu? Welche Maßnahmen halten die Cloud Provider bei Störfällen/Security Incidents vor?
  • Vendor lock in: Wie kann ich als CIO dies vermeiden bzw. welche Vorkehrungen sollte ich dazu treffen? Welche Geschäftsmodelle stehen (tatsächlich) hinter Cloud-Diensten? Wie kann der Datenhandel kontrolliert werden?
  • Wie sieht der optimale Weg in die Cloud aus, und wie der reibungslose spätere Ausstieg/Wechsel?
  • Welche praktischen Tipps können Sie den CIOs noch auf den Weg mitgeben?

40mins

Klaus Schmid, NTT Data | Christoph Kränkl, SAP | Hermann Erlach, Microsoft

Franz Kühmayer

Zusammenfassung

 

20mins

Franz Kühmayer

Ende der Veranstaltung

MODERATOR DES EVENTS

plus

Franz Kühmayer

KSPM

Die digitale Revolution fordert ein neues Verständnis für Unternehmensführung und Organisation. Wie flexibel müssen Betriebe in Zukunft sein und welche Konzepte machen sie wandlungsfähig? Franz Kühmayer’s beschäftigt sich intensiv mit dem Thema und begleitet Unternehmen in das neue unternehmerisches Zeitalter der Digitalisierung. Er gehört zu Europas einflussreichsten Vordenkern der neuen Arbeitswelt, arbeitet als Trendforscher am Zukunftsinstitut, Frankfurt, und ist Geschäftsführender Gesellschafter des österreichischen Consultingunternehmens KSPM. Darüber hinaus ist er Mitglied des Beirats der Initiative Digitale Agenda der Europäischen Kommission in Wien. In diesen Rollen gestaltet er für bedeutende Unternehmen und öffentliche Verwaltungen die Zukunft der Arbeit. Er lehrt an mehreren Hochschulen und publiziert regelmäßig; zuletzt ist von ihm erschienen: “Leadership Report – Digitale Disruption”.

MITWIRKENDE

Das Line-Up wird laufend erweitert.

plus

Robert Kolmhofer

Leiter des Departments Sichere Informationssysteme - FH Hagenberg

plus

Juliane Messner

Anwältin - Geistwert

plus

Andreas Kranabitl

CIO - Spar AG

plus

Wieland Alge

General Manager EMEA - Barracuda Networks AG

plus

Werner Leodolter

Leiter Informations- und Prozessmanagement - KAGes

plus

Robert Pumsenberger

‎CIO - ‎Salzburg AG

plus

Gerald Hübsch

CIO - Energie AG

plus

Klaus Glatz

‎Chief Digital Officer - Andritz AG

plus

Alexander Mitter

CEO - Nimbusec GmbH

plus

Heiko Fischer

CEO - Resourceful Humans

plus

Brigitte Lutz

Blockchain Expertin - Magistratsdirektion der Stadt Wien

plus

Heinz Wachmann

OeKB Business Services GmbH

plus

Christian Federspiel

Managing Director - Catalysts

plus

Lara Spendier

Women Techmakers Vienna

plus

Thomas Zehetner

Leiter Professional Services - Axon Ivy

plus

Alfred Taudes

Universitätsprofessor - Wirtschaftsuniversität Wien

plus

Ronald Hochreiter

Dozent - Wirtschaftsuniversität Wien

KEYNOTE-SPEAKER


plus

Dr. Nico Rose

Bertelsmann

plus

Dr. Volker Nestle

Trumpf

plus

Dietmar Dahmen

Visionär, Innovationsexperte und Futurologist

PODIUMSDISKUSSION


plus

Karl Katoch

Erzbergrodeo

plus

Kris Rosenberger

Motorsport Profi

plus

Dr. Alexander Bockelmann

UNIQA Insurance Group AG

plus

Thomas Spanel

PORR AG

plus

Dr. Margarete Schramböck

A1 Telekom Austria AG

WORKSHOP MODERATOREN

Das Line-up wird laufend erweitert.

plus

Andreas Tomek

Security Rockstars

plus

Emanuel Martonca

Thinslices

plus

Rolf Sint

D. Swarovski KG

plus

Ali-Reza Moschtaghi

SEMPERIT

plus

Martin Pattera

Strategyn

plus

Harald Trautsch

Dolphin Technologies

plus

Veronika Wolfbauer

Schönherr

plus

Ralf Mittermayr

Saubermacher

plus

Linus Waltenberger

Moocon

plus

Franz Kühmayer

KSPM

plus

Manuel Muster

D. Swarovski KG

plus

Christoph Sprongl

ADVISORY BOARD

Unsere Advisory Board Mitglieder gestalten in Abstimmung mit ÜBERALL
das qualitative Programm des CIO Inside Summits.

plus

Erich Schuster

Österreichische Lotterien

plus

Gerald Putz

C&A Mode GmbH & Co KG

plus

Martin Urwaleck

Eduscho

plus

Karl Neumann

Trenkwalder International AG

plus

Rolf Sint

Swarovski

plus

Thomas Strayhammer

Schönherr

plus

Marcus Kapun

BAWAG P.S.K.

plus

Martin Fleischhacker

Wiener Zeitung Gruppe

plus

Martin Schierhuber

kika/Leiner

Sie möchten Teil des Advisory Boards werden oder haben Themenvorschläge? Senden Sie uns Ihre Bewerbung. Wir sind ständig auf der Suche nach qualitativen Inputs.

RACETEAMS

Unter dem Motto „Drive IT into Future“ steht das Go-Kart-Race am Nachmittag des ersten Tages. Schlagwort „Team“ - sich gemeinsam den Herausforderungen der Zukunft stellen und den Anforderungen gewachsen sein. Das ist auch das Ziel der Partner des CIO Inside Summit, die die Teilnehmer einladen in ihrem Team das „Rennen“ am Red Bull Ring und auch um die Digitalisierungszukunft zu bestreiten.

PROGRAMM

Individuelle Anreise und Check-In im Hotel

45mins

Get Together mit Brettljause und Drinks im Schloss Gabelhofen

open end..

Schloss Gabelhofen

Franz Kühmayer

Begrüßung im Kongresszentrum Voestalpine Wing am Red Bull Ring

10mins

Franz Kühmayer

Andreas Kranabitl, CIO | Spar AG

Digital Value Creation

Digitale Lösungen im Handel sind mittlerweile state-of-the-art. Die IT Organisationen müssen sich dieser Entwicklung stellen und sich entsprechend weiterentwickeln. Jetzt geht es aber auch darum, diese neue Welt und die technischen Möglichkeiten für das Geschäft zu nutzen und die IT als Business Value Creator zu enablen.

30mins

Andreas Kranabitl, CIO | Spar AG

Gerald Hübsch, CIO | Energie AG OÖ & Robert Pumsenberger, CIO | Salzburg AG

Wie entwickle ich m/eine Digitalisierungsstrategie?

  • Scope & Veranschaulichung: Was umfasst die Digitalisierung? Welche Anwendungsbereiche stehen im Vordergrund?
  • Welche Elemente beinhaltet eine Digitalisierungsstrategie, wie ist sie in die Unternehmensstrategie eingebettet und wie kann sie erarbeitet werden?
  • Fallbeispiel: Elemente der Digitalisierungsstrategie für Energieunternehmen und -kunden; Einblicke, Anwendungen, Technologien, Erfahrungen und Ausblick

30mins

Gerald Hübsch, CIO | Energie AG OÖ & Robert Pumsenberger, CIO | Salzburg AG

Klaus Glatz, Andritz AG | Werner Leodolter, KAGes | Marcus Frantz, ÖBB-Holding | Andreas Kranabitl, Spar AG | Dieter Jandl, Atos

Branchensicht – Welche digitalen Innovationen erwarten uns?

  • Wie sehen die „digitalen Kunden“ im Jahr 2025 aus, welche Instrumente nützen sie und wie treffen sie Kaufentscheidungen?
  • Welche neuen oder massiv veränderten Services, Geschäftsmodelle und Dienstleistungen erwarten/erfreuen Kunden in Zukunft?
  • Was bedeuten die Innovationen für die unterschiedlichen Branchen?
  • Welche neuen Technologien kommen auf uns zu und bieten soliden Mehrwert?

50mins

Klaus Glatz, Andritz AG | Werner Leodolter, KAGes | Marcus Frantz, ÖBB-Holding | Andreas Kranabitl, Spar AG | Dieter Jandl, Atos

Pause

20mins

Workshop Pitches

10min

Workshops parallel

1 | From Digital Business to an AI Enterprise

Wir zeigen, wie eine Datamarket-Architektur mit AI, IoT, Big Data Analytics und AR an die sensible Infrastruktur eines der größten Flughäfen der Welt angebunden werden kann. Zusätzlich beleuchten wir die Beweggründe der Entscheidungsträger sowie die Möglichkeiten der eingesetzten Technologien und deren Akzeptanz.

2 | Praxis der Digitalisierungsstrategie

Robert Pumsenberger | Salzburg AG, Heinz Wachmann | OeKB-BS und Gerald Hübsch |
Energie AG OÖ stellen ihre Praxiserfahrungen aus Digitalisierungsprojekten vor und diskutieren mit Ihnen offen die Erfolgsfaktoren, Highlights und Probleme auf dem Weg zur „Digital Company“.

3 | Die moderne IT-Kommunikationsinfrastruktur: agil, stabil und sicher zugleich

Traditionelle IT-Infrastruktur musste vor allem eins sein: stabil und sicher. Umfassende Digitalisierung stellt nun aber eine Eigenschaft über alles: Agilität, d.h. rasante Anpassungsfähigkeit und die Möglichkeit, mit IT-Komponenten an bisher undenkbaren Orten kommunizieren zu können. Wie kann man das erreichen, ohne an Sicherheit und Verlässlichkeit einzubüßen?

4 | Digitale Transformation bei einem traditionellen Familienunternehmen

Was bedeutet die digitale Transformation für „ganz normale“ heimische Unternehmen, die auf bewährte Technologien und etablierte Geschäftsmodelle setzen? Am Beispiel eines Facility Management-Unternehmens wird von der Umsetzung eines agilen Implementierungsprojektes, mit dem Ziel, eine manuelle, papier- und excellastige Qualitätssicherung zu ersetzen, berichtet.

5 | Visibilität - der strategische Pfeiler zur digitalen Performance Ihres Unternehmens

Mario Klima, Country Manager und Oliver Burgstaller, Director Advanced Business Solutions | Riverbed
Neue IT-Konzepte wie hybride Netzwerkstrukturen, verteilte Applikationen sowie mobile Anwender mit unterschiedlichsten End-Geräten stellen das Rückgrat der digitalen Unternehmenstransformation dar. Gemeinsam identifizieren wir Herausforderungen und erarbeiten, wie diese durch Performance Mgmt strategisch gelöst werden können. Begleitet durch aktuelle Kundenbeispiele aus dem DACH Raum.

1h

Mittagspause

60mins

Wieland Alge, General Manager EMEA | Barracuda Networks AG

Tech Revolution passiert, aber warum und wie?

Im Rennen um die erfolgreichsten Ideen gewinnen nicht diejenigen, die Technologie am besten verstehen. Wer Kundenwünsche vorhersehen kann, an die wir bisher noch nicht zu denken wagten, hat die Nase vorn. Viele Debatten über smart home, smart mobility etc. stellen die Millenials und deren Erwartungen in den Vordergrund. Der echte Battleground sind aber die Baby Boomer. Wer es schafft, Technologie für das Leben der jetzt 50-65-jährigen zu schaffen, wird sich durchsetzen. Denn letztlich führt die Tech Revolution zu einer Ent-Technisierung unseres Lebens. Die industriellen Revolutionen des 19. und 20. Jahrhunderts banden unser Leben stark an Technologien. Die gerade stattfindende technische Revolution führt in vielen Aspekten wieder weg davon. Dies hat Auswirkungen auf die Ansprüche an Technologien, vor allem an deren Sichtbarkeit und an deren „Menschlichkeit“. Unter anderem entstehen aber auch neue, bösartige Geschäftsmodelle und Gefahren, auf die man besser vorbereitet ist.

30mins

Wieland Alge, General Manager EMEA | Barracuda Networks AG

Michael Kleist, Regional Director DACH | CyberArk Software GmbH

Verstellt die Mauer den Blick auf das Wesentliche?

Perimeterschutz als Standardschutz der vergangenen Jahre ist für einen Angreifer heutzutage leicht zu überwinden. Danach geht es dem Angreifer darum, den Weg zu den wichtigen Daten zu finden. Wie sieht eine Sicherheitsschicht aus, die dem Angreifer diesen Weg abschneidet?

10mins

Michael Kleist, Regional Director DACH | CyberArk Software GmbH

Markus Schreiber, Director Enterprise Marketing | A1 Telekom AG

Empowering Digital Business: #Businesschange

Die Geschichte der Telekommunikation ist die Geschichte der Digitalisierung. Die sich anbahnende Verän­derung ist eine Herausforderung, der sich viele Unternehmer in Österreich noch nicht gewachsen fühlen. Dabei geht es im Grunde nur um eines, nämlich Customer Convenience! Welchen Herausforderungen müssen sich Unternehmen in einer digitalisierten Welt und wie schafft man den Spagat zwischen Infrastruktur-Provider und Digital Enabler.

20mins

Markus Schreiber, Director Enterprise Marketing | A1 Telekom AG

Silicon Valley Insights: 5 Tech Start Ups aus Österreich, die es ins Silicon Valley geschafft haben!

30mins

Networking | Teamrace | Technical Driving Experience

 

3h

Ende des Kongressprogramms

45mins

Dinner & Wine im Voestalpine Wing und Siegerehrung des Teamrace

45mins

Opening im Kongresszentrum Voestalpine Wing am Red Bull Ring

10mins

Heiko Fischer, CEO | Resourceful Humans

The new work deal

Hier etwas agil, dort etwas Design Thinking und dazu eine Prise Lego mit AI, fertig ist die digitale Augenhöhe Arbeitswelt? Nicht wirklich. Überwältigt von Hashtags, Bitcoins und Tweets beschäftigen sich Firmen hektischst mit dem Thema NewWork. Leider hat der Begriff selbst mehr Interpretationen als VW Anwälte im Abgasskandal. Doch desto mehr sich in der Welt verändert, desto mehr bleibt im Management alles beim Alten. Im Gegensatz dazu beschäftigt sich der RH-Way Management-Ansatz mit der pragmatischen Transformation von Groß-Organisationen wie Accenture oder der Ersten Bank weg von industriellen Hierarchien zu unternehmerischen Netzwerken. Arbeit konfigurieren wie einen Tesla? Arbeit, freiwillig organisiert von, für und durch Erwachsene? Bonus verteilen auf Basis von Kollegenfeedbacks? U-Boote, die ohne Kapitäne Meisterleistungen vollbringen? Eine künstliche Intelligenz namens Aimee, die Führungskräften nervende Fragen stellt um sie überflüssig zu machen?

30mins

Heiko Fischer, CEO | Resourceful Humans

Thomas Spanel, Porr AG | Marcus Kapun, BAWAG P.S.K. AG | Lara Spendier, Women Techmakers

Wie funktioniert „the digital enterprise“?

  • Würden Sie Ihr Unternehmen bereits als „Digital Enterprise“ sehen? Was macht es aus? Wo sehen Sie noch Entwicklungs- oder Transformationsbedarf? Wie wird Ihr Unternehmen in 5-10 Jahren aussehen?
  • Welche Kernkompetenzen bestimmen die erfolgreiche Entwicklung Ihres Unternehmens?
  • Was werden Ihre Kunden in 5-10 Jahren von Ihnen wünschen? In welcher Weise werden Sie interagieren?

50mins

Thomas Spanel, Porr AG | Marcus Kapun, BAWAG P.S.K. AG | Lara Spendier, Women Techmakers

Pause

20mins

Workshop Pitches

10min

Workshops parallel

1 | Webseiten als Angriffsziel für Hacker und DSGVO-Prüfer

Alexander Mitter, CEO | Nimbusec GmbH
Als exponiertestes aller IT-Systeme steht die Webseite nicht nur unter dauernden Angriffen von Hackern, sondern liefert ab dem 25. Mai 2018 auch Munition für Datenschützer. In diesem Workshop werden einfach umsetzbare Maßnahmen aus IT-Security und Compliance-Sicht, die mit wenig Aufwand Schaden vom Unternehmen abwenden können, beleuchtet.

2 | Letzte Schritte zur Datenschutz-Compliance

Juliane Messner und Max Mosing, Anwälte | Geistwert
Unabhängig davon, wie erfolgreich die Umsetzungsprojekte (bisher) verlaufen sind, darf nicht übersehen werden, dass diese –als wohl letzter Schritt– in Datenschutz-Management-Prozesse überzuführen sind. Dieser Workshop zeigt Datenschutz-Management in der Praxis und mit Blick in die Zukunft, nämlich die organisatorische, technische und rechtliche Dimension und welche Rolle CIOs dabei spielen!

3 | Wo beginnt Cybersecurity, wo endet sie?

Markus Sageder, Cybersecurity Sales Specialist | Cisco
Beginnt sie am Perimeter und endet sie wirklich am Endpoint? Sollte man sich nicht auch Gedanken machen, wie man das Netzwerk als Sensor aktivieren könnte? Welche Möglichkeiten bietet die Cloud als „First layer of Defense“?

4 | AI: the path to pure CIO pleasure - Wie Data Science das Leben der modernen IT-Abteilung versüßt

Ronald Hochreiter, Dozent | WU Wien
Die dritte Hypephase von Artificial Intelligence neigt sich dem Ende zu. Die in den vergangenen Jahren durch AI Scharlatane verursachten Frustrationen klingen zwar noch nach, aber langsam trennt sich die Spreu vom Weizen. Wir diskutieren die faszinierenden Entwicklungen der vergangenen Jahre im Bereich der konkreten Anwendung von AI in modernen Informatikstrukturen.

5 | Prozessdigitalisierung am Beispiel der IT-Produktbestellung 4.0

Helmut Mikulcik, Enterprise Architect | Econocom Austria GmbH
Ein Bericht über die Hintergründe, Zielsetzung, Umsetzung und Erfahrungen.

1h

Mittagspause

60mins

Heinz Wachmann, OeKB-BS | Ulrike Huemer, Stadt Wien | Alfred Taudes, WU Wien | Juliane Messner, Geistwert | Johannes Adler, Nagarro

Blockchain und Kryptoökonomie

Wo steht „die Blockchain“ 10 Jahre nach ihrer Erfindung? Ist die Technologie schon praxistauglich? Blockchain 2.0/3.0 ? Welche Alternativen gibt es zu Blockchain und was ist davon zu halten? Wie sicher sind Blockchain-Lösungen und was sagt der Gesetzgeber zur Kryptoökonomie? Welche Anwendungsbeispiele aus der Praxis gibt es bereits? Welche Bedeutung haben Blockchain-Lösungen für die öffentliche Verwaltung und welche Bedeutung hat die öffentliche Verwaltung auf den Erfolg von Blockchain-Projekten? Wie smart sind Smart Contracts wirklich?

30mins

Heinz Wachmann, OeKB-BS | Ulrike Huemer, Stadt Wien | Alfred Taudes, WU Wien | Juliane Messner, Geistwert | Johannes Adler, Nagarro

Robert Kolmhofer, Leiter Department sichere Informationssysteme | FH Hagenberg

DSGVO und NIS-Richtlinie in der Praxis – dringliche Empfehlungen für CIOS und CISOS

Ab Mai 2018 ergeben sich aus der Datenschutzgrundverordnung und der EU Netz- und Informationssicherheitsrichtlinie die Anforderungen, dass dem Risiko angemessene organisatorische und technische Maßnahmen nach dem Stand der Technik zur Gewährleistung von Informationssicherheit in betroffenen Unternehmen verpflichtend umzusetzen sind. Im Vortrag wird beleuchtet, was unter dem „Stand der Technik“ in den Bereichen Informationssicherheitsmanagement (organisatorisch) und IT-Security (technisch) verstanden wird. Praktische Tipps für CIOs für Maßnahmen und Arbeitsbehelfe sollen den Umgang mit den neuen Rahmenbedingungen vereinfachen.

30mins

Robert Kolmhofer, Leiter Department sichere Informationssysteme | FH Hagenberg

Klaus Schmid, NTT Data | Christoph Kränkl, SAP | Hermann Erlach, Microsoft

Der beste Weg in die Cloud: Empfehlungen und bewährte Praxis der führenden Anbieter

  • Welche Dienste bietet die Cloud? Steht IaaS noch im Mittelpunkt oder zählen nicht die „Mehrwertdienste“ (zB Analytics, AI) bereits mehr? Bewegen wir uns Richtung XaaS?
  • Wo kann die Cloud damit Unternehmen entlasten bzw. stärken, welche Dienste werden auch längerfristig im Unternehmen verbleiben?
  • Welchen Schutzgrad bieten die führenden Clouds hinsichtlich Informationssicherheit (Security) und hinsichtlich Datenschutz (Privacy) im Sinne der DSGVO? Welche Zertifizierungen gehören heute fix dazu? Welche Maßnahmen halten die Cloud Provider bei Störfällen/Security Incidents vor?
  • Vendor lock in: Wie kann ich als CIO dies vermeiden bzw. welche Vorkehrungen sollte ich dazu treffen? Welche Geschäftsmodelle stehen (tatsächlich) hinter Cloud-Diensten? Wie kann der Datenhandel kontrolliert werden?
  • Wie sieht der optimale Weg in die Cloud aus, und wie der reibungslose spätere Ausstieg/Wechsel?
  • Welche praktischen Tipps können Sie den CIOs noch auf den Weg mitgeben?

40mins

Klaus Schmid, NTT Data | Christoph Kränkl, SAP | Hermann Erlach, Microsoft

Franz Kühmayer

Zusammenfassung

 

20mins

Franz Kühmayer

Ende der Veranstaltung

LOCATION

Media Center - Red Bull Ring

Projekt Spielberg GmbH & Co KG
Red Bull Ring Straße 1
A-8724 Spielberg

more information

HOTELS

Zimmer in folgenden Hotels stehen für unsere Teilnehmer bereit.

72

Countries

38

speakers

126

programs

495

attenders

Anmeldung CIO Inside Summit 22. - 24. April 2018

Bitte füllen Sie das Formular auf der folgenden Seite vollständig aus, um sich zum CIO Inside Summit 2018 anzumelden.

Sie erhalten innerhalb von 2 Werktagen eine schriftliche Rückbestätigung per Mail.

MAINPARTNER

cisco
A1

PLATINPARTNER 2016

tsystems
Atos_Logo_RGB
Cisco
Axonivy

PARTNER 2016

bluesource
schoenherr
Danube
eyeson
sap
acp
Sybase
Powerserv_Select-web1
hitachi
Qualysoft
Helpline
econocom
pfi
opentext_web
Fabasoft
Philips

MEDIENPARTNER 2016

medianet
GDI IMPULS

PARTNER

Logo unseres Partners Atos
Logo unseres Partners Axon ivy
Logo unseres Partners Barracuda
Logo unseres Partners Cyberark
Logo unseres Partners econocom
Logo unseres Partners Geistwert
Logo unseres Partners KSPM
Logo unseres Partners medianet
Logo unseres Partners NTT Data
Logo unseres Partners Open Networks
Logo unseres Partners Riverbed
Logo unseres Partners T-Systems
Logo unseres Partners WU Executive Academy
Logo unseres Partners Unverschwendet

KONTAKT

GET THE LATEST NEWS!
Subscribe
close-image