CIO INSIDE SUMMIT - Nina Bügler

ABOUT
Welche Rahmenbedingungen braucht es für Arbeitsmodelle von morgen? Das ist die übergeordnete Frage, die Nina Bügler antreibt. Sie lebt selbst ihr sehr individuelles Arbeits- und Lebensmodell und ist HR Führungskraft in einem Konzern (Allianz Versicherung), Unternehmerin im Nebenberuf (www.dieumsetzerinnen.at), Laienrichterin am ASG, Coach und Beraterin und allem voran Ehefrau und Mutter. Ihre jahrelange Führungserfahrung in den unterschiedlichen HR-Bereichen (zB Recruiting, Talent Management und Training) brachten ihr einen Werkzeug- und Methodenkoffer für Team-Performance. Die Tätigkeiten in unterschiedlichen Unternehmensberatungen haben sie Fokus, Effizienz und Produktivität gelehrt.
Ein Studium der Betriebswirtschaftslehre und ein Studium zu Personalmanagement und Arbeitsrecht bilden ihr Fundament.

PEOPLE & CULTURE. KULTUR UND STRATEGIE FRÜHSTÜCKEN GEMEINSAM, ZUMINDEST IN ERFOLGREICHEN UNTERNEHMEN.

Warum macht es Sinn, sich mit der eigenen Unternehmenskultur auseinanderzusetzen?
Eine Kultur hilft, Verhalten zu steuern und zwar das eigene und das der Kolleg:innen. Und mit wirkungsvollen Maßnahmen nehmen Sie Einfluss auf das Engagement und die Motivation Ihres Teams. Das wiederum kann Auswirkungen auf Produktivität, Anpassungsfähigkeit, Innovation und vieles mehr haben.

Was ist eine Unternehmenskultur?
Dabei fällt die Begriffsdefinition noch relativ einfach. Nämlich die Summe von beobachteten Gewohnheiten, die sich in einem Unternehmen durchgesetzt haben. Dabei entspricht Kultur nicht nur Regeln. Sie ist vielmehr eine Anleitung für das richtige Verhalten.
Die schlechte Nachricht ist, dass Kultur nicht linear oder nach einem vorhersagbaren Prinzip von Ursache – Wirkung veränderbar ist. Kultur hilft, Verhalten zu steuern, es gibt jedoch viele Variablen. Und bei manchen Themen braucht es nicht nur einen genauen, sondern auch längeren Blick, weil sie nämlich nicht offensichtlich sind.

Wie kann Kultur beeinflusst werden?
Kultur wird über die Bande verändert und die drei großen Überschriften hier sind:
1. Programme: Dazu zählen Ziele, Vision, Purpose, Strategie, Pläne, Projekte
2. Personal: Welche Kompetenzen/Fähigkeiten/Cultural Fit werden gesucht? Wie erfolgen Beförderungen/Personalentwicklung/Mitarbeiter:innenbindung? Wie sieht die Führungsausbildung/Mindset aus?
3. Struktur: Ablauf- und Aufbauorganisation, Meeting-Strukturen, Abläufe von Steerings und Committees, Prozesse, IT

Mit meinen Beiträgen möchte ich einen Diskussionsbeitrag leisten. Ich möchte mit Ihnen in den Dialog gehen. Meine Perspektiven und Einschätzungen sind kein abgeschlossenes Ergebnis, sondern im Gegenteil der Beginn einer Auseinandersetzung mit der entscheidenden Frage, die mich treibt: Welche Rahmenbedingungen braucht es für Arbeitsmodelle von morgen?